Meine ersten Tage in Kobe

Meine ersten Tage in Kobe

Der letzte Beitrag endete also, als ich kurz vor der Shin-Kobe Station war. Diese Station bindet Kobe in das Shinkansen-Netz ein. Interessant ist aber, dass diese Station viel kleiner ist als Sannomiya-Station in der Stadtmitte. Dort tummelt sich das Leben hab ich später festgestellt.

Unterwegs nach Japan

Unterwegs nach Japan

Während ich das hier schreibe sitze ich im Flieger. Wir sind ziemlich pünktlich abgeflogen und bewegen uns gerade Richtung Nordosten – wir sind über der Ostsee.

Tschüss Deutschland, こんにちは 日本

Tschüss Deutschland, こんにちは 日本

So, die Koffer sind gepackt und morgen geht es endlich los. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es sein wird, einen Monat in Japan zu leben – zum einen der Alltag in Großstädten, zum anderen die Kultur und Traditionen in abgelegenen Bergdörfern. – und auf die Küche erst.

Vorbereitungen

Ich bin fleißig am Kofferpacken, am Freitag geht es ja schon los! Ich werde wohl mit einem großen Koffer und meinem ehemaligen Schulrucksack abreisen. Das meiste ist schon gerichtet, am Donnerstag packe ich dann alles ein. Um den Artikel noch

はじめまして そして おかえりなさい

はじめまして そして おかえりなさい

Es ist langsam mal an der Zeit, das Blog wieder zurück ins Leben zu holen. Nach langem Schweigen melde ich mich nun wieder zu Wort.