Und was mache ich da die ganze Zeit?

Zur Orientierung eine Karte von Japan

Ich werde drei Wochen in Kōbe (神戸) bei Ōsaka (大阪) sein. Kōbe und Ōsaka sind wie Tōkyō und Yokohama. Beide Städte (Yokohama und Kōbe) sind zusammengewachsene Metropolen und haben viel ausländische Zuwanderung bekommen.

Dort werde ich in der europäischen Schule in Kōbe mithelfen. In der Summer School werden japanische Kinder im Grundschulalter in Fächern wie Englisch und auch Deutsch unterrichtet. Genauere Informationen findet ihr auf der Website der Schule. Die Schule selbst liegt auf einer der beiden künstlich angelegten Inseln, auf Rokko Island.

An meinen freien Wochenenden werde ich auch aus Kōbe rauskommen und Städte wie Ōsaka, Kyōto und Hiroshima besuchen.

Im Anschluss daran (also ab Mitte August) besuche ich Tōkyō (東京) für rund zehn Tage. Ende August kehre ich dann wieder nach ドイツ (Deutschland) zurück.

Meine vorläufige Reise-Route könnt ihr euch jetzt schon hier ansehen:

Auf einer größeren Karte anzeigen

Ich werde mich die meiste Zeit in Kansai (Region um Osaka) und in Kanto (Region um Tōkyō) aufhalten, aber auch Tōhoku (Nordosten), Chūbu (Region um Nagoya) und Chūgoku (Mittlerer Westen) besuchen.
Es fehlen noch einige Ziele und die Planung steht noch nicht komplett, aber ich werde die Karte mit der Zeit noch erweitern.

Reisepläne
Tagged on: