Auf ihrem Blog hat Sara Hochuli heute verkündet, dass das Miyuko nun seit drei Jahren besteht.
Miyuko Logo

Das Miyuko ist ein kleines, aber sehr feines Café in Zürich. Neben einer grossen Auswahl an frisch aufgebrühten Teesorten stehen auch immer verschiedenste leckere Kuchen bereit.

Das Les Gourmandises de Miyuko ist eine Kombination aus Teestübli, Café und Confiserie, in dem das Japanische auf französisches Flair trifft. Ein kleines Schlaraffenland. Hand- und hausgemacht mit bestem Wissen und Gewissen. Dieser kleine Schatz liegt im beseelten Quartier des Kreis 6 an der Beckenhofstrasse 7 in Zürich. Ein Geheimtipp, den man am Liebsten nur für sich behält. Ein Ort, der zum Entschleunigen einlädt. SLOW. Ein Ort mit Geschichte…

So beschreibt Sarah das auf den ersten Blick unscheinbare Café. Erst auf den zweiten Blick eröffnet sich die wahre Schönheit des verträumten Teestüblis.

Früher war das Miyuko ein echter Geheimtipp, aber inzwischen verirren sich immer oft Fans von japanischem Tee und französischen Torten hierher.

Ich kann euch den Brunch sehr empfehlen. Wieso? Seht selbst.

Auch den Jasmin-Tee kann ich euch sehr empfehlen:

Das ist noch nicht mal alles. Für besondere Anlässe macht Sara spezielle Torten auf die ausgefallensten Weisen, zum Beispiel eine mit Minions:

Es gibt sogar eine Swatch-Uhr, die von ihr designed wurde:
Uhr

Also, wenn ihr Gelegenheit habt, schaut mal vorbei!

Der Beitrag ist sehr kurz geworden, tut mir leid. Der nächste wird ausführlicher ;)

3 Jahre Miyuko
Tagged on: